Die Wahl eines neuen Paares Schalenspangen

Also was geht bei Ása and Víl?

  • Dank unserer Schaffreunde in Remscheid haben wir neue neue Milchschaf-Wollfliese. Diese stammen von Lotte, welche aber viel grauer (und schöner!) als letztes Jahr ist, und Skadi: ein schönes Weiß mit langen Haaren. Wir haben noch viel Wolle von Doofie aus dem letzten Jahr, aber Doofie selbst ist nicht mehr. Sortiert und gewaschen sind die Fliese nun alle, aber es gibt noch viel zu kämmen. Viel zu kämmen! Jeder ist eingeladen, uns dabei während der Dänemarktour zu unterstützen.
  • Ása übt sich in Sprang und hat hier schon sehr ansehnliche Ergebnisse erzielt. Außerdem spinnt sie fleißig während der letzten Tage, um noch bis Samstag die geplanten 20 Garne fertig zu stellen. Ein Teil davon wird dann zusammen mit 14m Tuch noch eben vor der Abreise gefärbt (Buchenblätter, Indigo).
  • Víl hat eine Oseberg-Haspel für Ása gebaut, nachdem sie ordentlich recherchiert und gezeichnet hat. Eine zweite Haspel wird zum Verkauf stehen, sobald sie fertiggestellt ist (in Haithabu).
  • Außerdem produzierte Víl viele neue Wollkämme. Die meisten sind inspiriert durch einen Fund aus Ostrow Lednicki/Polen (10. JH), einer nach einem Norwegischen Fund und der Rest nach eigener historischer Interpretation.
  • Einige Löffel, groß und klein. Die meißten erwarten noch ihr "Finishing". Ein kleiner Löffel entstand aus einem Stück Buchen-Brennholz und Langeweile und ist schick beschnitzt.
  • Spindeln. Viele weitere werden während der Dänemark-Tour gemacht werden, sobald wir schöne neue Wirtel aus Speckstein, Glas und Keramik zwischen die Finger bekommen.
  •  Víl beeilt sich, um noch vor der Abreise die Eichenplanken abzurichten und auf Maß zu hobeln, aus denen während der nächsten Tage eine neue Truhe gebaut werden soll. Eine kleine Truhe gleicher Bauart ist schon fertig und wird als Kassentruhe verwendet.
  • Nach der Matsch-Katastrophe in Moesgaard letztes Jahr werden wir dieses Mal mit einem Klappspaten ausgerüstet anreisen. Für etwas mehr Authentizität soll aber möglichst nur der neue Eichenspaten eingesetzt werden (siehe Bild)
  • Wir konnten über ein Kilogramm Waidsamen aus aus unserem (bio-öko-nachhaltig-pestizidfreien-etc.) Garten ernten. Wir haben viel davon in kleine Tütchen verpackt und jeder, der auf unserer Markttour für mehr als 30€/250 DKK einkauft, kriegt eines geschenkt.


Andere Artikel